Bratkartoffelgewürz-Zubereitung

Startseite/Gewürze-kaufen/Unsere Gewürzmischungen/Bratkartoffelgewürz-Zubereitung

Bratkartoffelgewürz-Zubereitung

Auf Lager, Lieferzeit 3-6 Tage

8,30 

Enthält 7% USt.
(41,50  / 1 kg)
zzgl. Versand

8,30 

Enthält 7% USt.
(41,50  / 1 kg)
zzgl. Versand

Köstliches Bratkartoffelgewürz mit Röstzwiebeln. Herzhaft abgeschmeckt mit Kümmel, Petersilie und Pfeffer.
Inverkehrbringer: Gewürz-Aschenbrenner, Kabisländer 17, 78315 Radolfzell
Größe: 200 g Dose

Anzahl
Add to Wishlist
Add to Wishlist
Compare

Bratkartoffelgewürz mit Röstzwiebeln – für Bratkartoffeln & Kartoffelrösti.

Unser Bratkartoffelwürz ist die ideale Gewürzmischung für die Zubereitung von klassischen Bratkartoffeln. Denn der Geschmack ist herzhaft und deftig aromatisch. Röstzwiebeln, Petersilie, Pfeffer und Kümmel stehen im Vordergrund. Und wer mag, kann gerne noch mit etwas Majoran nachwürzen. Die Konsistenz ist übrigens grob bis grobkörnig. Viele unserer Kunden treffen die spontan die selbe Aussage: “Die Versuchung liegt sehr nahe, das Bratkartoffelgewürz einfach pur zu naschen.” Doch nicht nur für Bratkartoffeln eignet sich die Mischung gut. Sie passt auch hervorragend zum Abschmecken von herzhaften Eintöpfen mit Linsen und Kartoffeln, sehr gut zu Rindfleischsuppen oder Kartoffelsuppen mit Schinken oder Speck.
Schon gewusst? Über den tatsächlichen Ursprung der Bratkartoffel kann vermutlich nur spekuliert werden. So kursieren Aussagen, dass eine Hausfrau aus Wien, eine gewisse Frau Henriette Josefa Braths, im Jahre 1907 angeblich an einem Kochwettbewerb teilnahm. Sie reichte seinerzeit ein Rezept für geröstete Kartoffeln der Jury ein. Einer der Juroren war offenbar dermaßen begeistert, dass er das Rezept nach ihr benannte: Brathskartoffel. Und daraus wurde irgendwann die Bratkartoffel. Aber auch die Alemannen erheben einen gewissen Anspruch auf den Ursprung, denn eine sehr ähnlich zubereitete Speise, die Roigabrageldi, stammt aus dem Elsass und wird dort nach wie vor landauf landab serviert. Ganz sicher lässt sich aber mit bestem Gewissen behaupten, dass Bratkartoffeln eine nationale Leibspeise aller Deutschen ist. Von Flensburg bis Konstanz oder von Düsseldorf bis Berlin. Beliebt sind sie überall.

Bratkartoffelgewürz am besten gegen Ende der Zubereitung hinzugeben. So vermeidet man eventuell entstandene Bitterstoffe.

Allergenfilter

Allergenfilter

, , , , , , , ,

Verwendungstipps

Zum Abschmecken von Bratkartoffeln. Versuchen Sie einmal Butterbrot mit Bratkartoffelgewürz. Außerdem sehr gut zu herzhaften Eintöpfen mit Linsen oder Kartoffeln und zu deftigen Saucen. Des weiteren zu Rösti, Kartoffelsuppe und zu Rindfleischsuppe.

Zutaten

Röstzwiebeln (Zwiebeln (75%), Palmöl, Weizenmehl, Salz), Zwiebel, Pfeffer, Kümmel, Petersilie. Enthält Gluten.
Davon Allergene: Weizengluten.

Kann Spuren von Senf, Sesam, Mandeln, Erdnüssen und Sellerie enthalten.

Nährwerte

Durchschnittliche Nährwerte pro 100 g:

  • Brennwert: 954 kJ
  • Energie: 228 kcal
  • Fett: 5,0 g
  • davon gesättigte Fettsäuren: 0,9 g
  • Kohlenhydrate: 32 g
  • davon Zucker: 23 g
  • Eiweiß: 12 g
  • Salz: 10,0 g
Your custom content goes here. You can add the content for individual product

Das könnte Sie auch interessieren …

Back to Top
Warenkorb
Schliessen

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.